CSI-Mahnwache

Gemeinsam einstehen für Glaubensverfolgte.
mahnwache 2020

11. CSI-Mahnwache,  14. Dezember 2022, 18.00 bis 18.30 Uhr

Vor zehn Jahren starteten die ersten Mahnwachen, und zwar in drei Städten. Von da an zog die stille Aktion Kreise. 2021 trafen sich über 950 Personen in 45 Städten und Dörfern zu einer Mahnwache. Und zum ersten Mal fanden Mahnwachen über die Schweiz hinaus statt. Auch in Bangladesch, Nigeria, Pakistan und Südsudan versammelten sich Menschen zu dieser stillen Demonstration. Wie viele werden 2022 bereit sein, während einer halben Stunde Wache zu halten und schweigend an die verfolgten Geschwister zu denken?

Sind Sie interessiert, an Ihrem Wohnort eine Mahnwache durchzuführen? Dann kontaktieren Sie Frau Biedermann, Telefon  044 982 33 72 oder E-Mail: info@csi-schweiz.ch

Die Standorte werden wir zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle bekanntgeben.

Das waren die Standorte der Mahnwache am 15. Dezember 2021

Deutschschweiz:

Baden, Basel, Bern, Bischofszell-Stadt, Buchs, Burgdorf, Chur, Frauenfeld, Interlaken, Köniz, Kreuzlingen, Liestal, Luzern, Lyss, Ostermundigen, Romanshorn, St. Gallen, St. Moritz, Stans, Thun, Turbenthal, Villmergen, Wattwil, Wetzikon, Windisch, Winterthur, Zürich

Romandie:

Blonay, Fleurier, Fribourg, Genève, Lausanne, La Chaux-de-Fonds,
La Côte-aux-Fées, La Neuveville,
Les Ponts-de-Martel, Martigny-Bourg, Moudon, Neuchâtel, Vevey

Tessin:

Agno, Caslano, Giubiasco

Frankreich: 

Strasbourg

Im Jahr 2021 fanden Mahnwachen auch in folgenden CSI-Projektländern statt:

Bangladesch – Dhaka
Nigeria – Plateau State, Enugu State, Maiduguri State, Kaduna State
Pakistan – Gujranwala
Süd Sudan – Wanyjok town in Aweil East

Mahnwache in den Medien:

News-Artikel: