Kampf der Supermächte führt zu mehr Druck auf Christen

Im Interview mit Livenet.ch gibt Joel Veldkamp, Kommunikationsverantwortlicher der CSI-Menschenrechtsarbeit, einen Überblick über die weltweite Christenverfolgung.

416607-Joel-Veldkamp-in-einer-Kirche-in-Nigeria-die-von-Fulani-Milizen-niedergebrannt-wurde

Joel Veldkamp in einer nigerianischen Kirche, die von Fulani-Islamisten zerstört wurde. csi

Am 20. November 2022 ist der «Sonntag der verfolgten Kirche». Blasphemie-Gesetze, dschihadistische Mobs, nationalistische Strömungen – weltweit leiden Millionen von Christen , mit zunehmender Tendenz. Im Interview mit Livenet.ch weist Joel Veldkamp auf die globale Christenverfolgung hin. Er erklärt, warum der Westen bei dieser Misere eine Mitverantwortung trägt. Zugleich offenbart er , dass ihn die Begegnungen mit mutigen Menschen in Ländern mit religiöser Bedrängnis besonders berühren.

Ihr Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu eine Rückmeldung oder Ergänzung haben. Themenfremde, beschimpfende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.