CSI-Stellungnahme zum Krieg in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine gehört zu den vielen destabilisierenden und militärischen Interventionen und anderen Formen der Kriegsführung, die derzeit offen und verdeckt im Gang sind. Sie werden in der ganzen Welt ohne die Zustimmung des UNO-Sicherheitsrats ausgetragen.

Was bringt die Zukunft? Wird sie ihre Familie jemals wiedersehen? rt

Die wachsende humanitäre Krise aufgrund der russischen Invasion in der Ukraine reiht sich ein in die von Menschen verursachten humanitären Katastrophen im Jemen, in Syrien, Libyen, im Irak, in Myanmar, Nigeria und in der Sahelzone. Es sind Schauplätze eines mit Gewalt geführten Wettstreits zwischen in- und ausländischen Mächten. Daran sind sowohl staatliche als auch nichtstaatliche Akteure beteiligt.

CSI solidarisiert sich mit den Opfern des Krieges in der Ukraine, insbesondere mit den unschuldigen Zivilisten, und leistet humanitäre Hilfe für die Bedürftigen, unabhängig von ihrer ethnischen Zugehörigkeit oder Religion.

CSI fordert die Kämpfer in der Ukraine und ihre externen Unterstützer auf, die militärischen Aktionen zu beenden, einen Waffenstillstand zu schliessen und eine Lösung auszuhandeln, die allen Menschen in der Ukraine und den Nachbarstaaten das Recht auf Leben, auf Menschenwürde, auf Sicherheit und die in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte enthaltenen Freiheiten garantiert.

Wir ermutigen Christen weltweit, unabhängig von ihrer Tradition, inständig zu beten und sich für Frieden und die Achtung der fundamentalen Menschenrechte in der ukrainischen Konfliktzone einzusetzen.

«CSI unterstützt weder direkt noch indirekt militärische Aktionen oder damit verbundene Handlungen.» (aus der CSI-Satzung II 3).

Dr. John Eibner
Internationaler Präsident
Christian Solidarity International (CSI)

Hier können Sie für die Opfer des Kriegs in der Ukraine spenden. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Ihr Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu eine Rückmeldung oder Ergänzung haben. Themenfremde, beschimpfende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.