Geprüfte Familie kommt nach jahrelangem Schuften endlich frei

Seit ihrer Kindheit arbeiteten Michael und Shehnaz Masih in einer Ziegelei. Vor zwei Jahren starb ihr Sohn. Ihre Tochter ist schwer beeinträchtigt. Um die Behandlungen ihrer Kinder zu bezahlen, häufte die Familie hohe Schulden beim Ziegeleibesitzer an. Mithilfe von CSI konnte die christliche Familie nun aus der Knechtschaft befreit werden.

06_familie

Die Familie von Michael und Shehnaz Masih musste harte Arbeit in der Ziegelei verrichten. Von CSI-Spenden wurde sie befreit. csi

Das Ehepaar Michael (65) und Shehnaz (60) Masih lebt im Bezirk Faisalabad in Pakistan. Beide arbeiten seit ihrer Kindheit bei einem muslimischen Ziegel-Fabrikanten. Michael und Shehnaz haben zwei Kinder: Ihren Sohn Farooq, der an Typhus und Hepatitis litt, haben sie vor zwei Jahren verloren. Ihre Tochter Sonia ist sowohl geistig als auch körperlich beeinträchtigt.

Kaum Zeit zum Trauern

Nach Farooqs Tod bleiben seine Frau Sundas und sein zweijähriger Sohn Daud ohne Mann und Vater zurück. Die verwitwete Sundas sah sich dazu verpflichtet, ebenfalls harte Arbeit in der Ziegelfabrik zu verrichten, um ihre Schwiegereltern zu unterstützen.

Obwohl Michael selbst körperlich beeinträchtigt ist und er und seine Frau mit dem Verlust ihres Sohnes zu kämpfen haben, mussten beide weiterhin für den Fabrikanten schuften, von dem sie sich Geld für die medizinische Behandlung ihrer Kinder geliehen hatten.

Endlich frei

Dank der finanziellen Unterstützung durch CSI gelang es der Familie von Michael und Shehnaz, sich aus der Knechtschaft des muslimischen Fabrikanten zu lösen. Nach jahrelanger Arbeit unter sklavenähnlichen Bedingungen ist die pakistanische Familie seit Ende November 2023 endlich frei und darf ein selbstständiges Leben führen. Schwiegertochter Sundas hat eine Nähmaschine erhalten und wird nun angeleitet, wie sie Kleider nähen kann.

Die Familie Masih ist überaus dankbar für die erfahrene Hilfe: «Wir freuen uns, fortan ohne die grosse Last der Geldschulden und die harte Arbeit in der Ziegelei leben zu dürfen.»

Vielen Familien ergeht es ähnlich wie derjenigen von Michael und Shehnaz Masih. In Pakistans Ziegelfabriken schuften Tausende von Menschen, vor allem Christen, in Abhängigkeit vom Firmenchef, der sie in der Hand hat. CSI setzt sich dafür ein, dass viele weitere Familien aus ihrer ausweglos scheinenden Situation erlöst werden und ein Leben in Freiheit beginnen können.

Selina Messmer

Ihr Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu eine Rückmeldung oder Ergänzung haben. Themenfremde, beschimpfende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.

Weitere News – Pakistan