Verwandeln wir gemeinsam Leid in Freude

Weihnachtszeit – Viele Menschen, denen Verfolgung droht, können sich nicht unbeschwert auf die bevorstehenden Festtage freuen. Das wollen wir ändern. Mit einem Weihnachtspäckli für Kinder und einem Nahrungsmittelpaket für Familien.

Spenden
Mit viel Kreativität wünschen diese syrischen Kinder allen frohe Weihnachten.

Aktiv werden

Das Licht gehört unzertrennlich zur Weihnachtszeit. An Weihnachten ist unser Erlöser geboren, der von sich sagt: «Ich bin das Licht der Welt.»

Doch bei vielen notleidenden und glaubensverfolgten Menschen droht dieses Licht von Sorge um das tägliche Brot getrübt zu werden. Kommt dazu, dass von Armut betroffene Eltern ihren Kindern kaum etwas zu Weihnachten schenken können, was sie vielfach mit Trauer und Scham erfüllt.

«Lassen wir diese Dunkelheit zu Licht werden.» Mit einem Weihnachtspäckli, das je nach dem Spielsachen, Farbstifte oder auch Moskitonetze beinhaltet, wollen wir den Kindern eine Freude bereiten und ihre Augen zum Leuchten bringen. Erwachsene, die um
die Existenz ihrer Familien kämpfen müssen, werden mit einem Lebensmittelpaket überrascht. Das lindert ihre Not, lässt sie an Weihnachten satt werden und schenkt ihnen Hoffnung.

Die diesjährige CSI-Weihnachtsaktion kommt benachteiligten Menschen in folgenden Ländern zugute: Ägypten, Bangladesch, Berg-Karabach, Indien, Irak, Nigeria sowie Pakistan und Syrien. Bitte helfen Sie, damit auch diese bedürftigen und oft leidenden Menschen das Fest der Liebe miterleben und das strahlende Licht an Weihnachten erkennen können. Ganz herzlichen Dank für Ihre grosse Solidarität.

Spende
Weihnachtspäckli für unterprivilegierte Kinder
Beitrag an Kinder- und Familienweihnachtsfest in Syrien und Pakistan
Lebensmittel für bedürftige Familien
individueller Betrag
Ihr Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu eine Rückmeldung oder Ergänzung haben. Themenfremde, beschimpfende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.